Checkout
Kauf auf Rechnung
Bestell-Telefon 06195-3071
schnelle Lieferung

Grün wie grüner Tee, mild und koffeinfrei

Maulbeerblatt-Pulver ist eine milde, koffeinfreie Alternative zu Matcha oder grünem Tee, gewonnen aus den Blattspitzen des Maulbeerbaums (Morus alba).

In Japan schätzt man ihn schon seit langem als wohltuenden Tee und wegen seiner vielen grünen Farbstoffe - den Flavonoiden.

Der Geschmack ähnelt grünem Tee und hat dabei eine dezent süßen Note. Traditionell wird er auch zur Verfeinerung von schwarzem und grünem Tee verwendet.

Entspannung braucht kein Koffein

Im Gegensatz zu echtem grünen Tee enthalten Maulbeerblätter kein Koffein (oder Teein).
Ein Tee aus Maulbeerblatt-Pulver kann deshalb wie ein Kräutertee auch am Abend genossen werden.

Eine schöne Tasse Maulbeerblatt-Tee ist damit eine ideale Alternative für koffeinempfindliche Menschen mit allen wertvollen Inhaltsstoffe des grünen Tees:

Flavonoide sind pflanzliche Stoffe, die für Farbe und Geschmack verantwortlich sind. Sie schützen die Pflanzen vor schädlichen Umwelteinflüssen. Besonders viele Flavonoide stecken in Beeren und grünem Tee, außerdem in Obst und Gemüse.

Schonende Herstellung

Die Maulbeerblätter stammen aus aus biologischen Anbau in Japan. Sie werden behutsam gedämpft und verarbeitet, wodurch die empfindlichen Inhaltsstoffe bestmöglich erhalten bleiben.

Das Maulbeerblatt-Pulver bewahrt so seine charakteristische intensiv-grüne Farbe.

Maulbeerblatt-Tee ist vor allem wegen seines frischen Geschmacks und seiner Leichtigkeit der ideale Begleiter.

Im Trend: Matcha-Latte 

Maulbeerblatt-Pulver wird in Japan gerne wie „Matcha Latte“ zubereitet: 

Verrühren Sie dafür eine Messerspitze Maulbeerblatt-Pulver mit etwas heißem, nicht kochendem Wasser und gießen Sie den Tee mit aufgeschäumter Milch (auch pflanzlich) auf. Nach Belieben süßen.

Mit Maulbeerblatt-Pulver kann auch Gebäck grün gefärbt werden. Kennen Sie Matcha-Kuchen oder Matcha-Kekse?

Bilder: Matcha Latte auf Tablett ©Giu/Geo's Gallery; Grünes Pulver auf schwarzem Tisch ©SITTHIPONG/Getty Images; Maulbeerblattzweige  © Arayabandit von arayabandit; Frau mit Glas  © Dean Drobot; grüner Smoothie mit Strohhalm © tvirbickis/Getty Images

Zubereitung von Maulbeerblatt-Tee

Schritt 1: Frisches, möglichst weiches Wasser aufkochen und auf 80°C abkühlen lassen.

Schritt 2: Circa 1 Gramm Maulbeerblatt-Pulver (1 Messerspitze) in eine Tasse geben und mit dem Wasser aufgießen.

Schritt 3: Den Tee mit einem kleinen Schneebesen verrühren oder so lange schlagen, bis er schaumig wird (das ist die klassische Zubereitung). Alternativ kann auch ein Milchaufschäumer verwendet werden.
Schritt 4: Genießen!

Koffeinfreier „Matcha Latte“: Tee wie oben beschrieben zureiten und mit aufgeschäumter Milch (oder Hafermilch) aufgießen. Nach Belieben süßen.

100 g Maulbeerblatt-Pulver enthalten

Energie
1444 kJ/345 kcal
Fett
davon
 -> gesättigte Fettsäuren
2,7 g

0,84 g
Kohlenhydrate
-> davon Zucker
61,0 g
7,2 g
Eiweiß
19,5 g
Salz
0,1 g




Zutaten: 100 % Maulbeerblätter*
*aus biologischer japanischer Landwirtschaft, DE-ÖKO-013