Zubereitung Süßlupinen-Dinkel-Bratlinge

(für 4 Personen)Süßlupinen-Dinkel-Bratlinge

200 g Süßlupinen-Dinkel-Bratlingsmischung
300 ml Wasser

Wasser in einem Kochtopf aufkochen und die Bratlingsmischung mit einem Kochlöffel hineinrühren. Vom Herd ziehen und ausquellen lassen, bis die Masse handwarm ist (kann auch gut morgens vorbereitet und mittags geformt und gebraten werden).

Mit angefeuchteten Händen 12 Bratlinge formen und dabei recht fest zusammendrücken, bis sie gut zusammenhalten. Ist die Masse zu trocken, etwas Wasser hinzufügen. Ist die Masse zu feucht und die Bratlinge fallen beim Formen auseinander, etwas Bratlingsmischung hinzugeben.

Am einfachsten und fettärmer als in der Pfanne gelingen die Bratlinge im Backofen, den Sie auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Die geformten Bratlinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und mit Öl bepinseln - gut schmeckt auch eine Marinade aus Öl, Ahornsirup und Gewürzen. Etwa 20 Minuten backen, nach der Hälfte der Zeit vorsichtig wenden.

Natürlich ist auch die Zubereitung in der Pfanne möglich. Verwenden Sie am besten eine Pfanne mit Antihaft-Beschichtung und sparen Sie nicht zu sehr mit Öl. Die geformten Bratlinge vorsichtig ins erhitzte Öl geben - nicht zu viele auf einmal, damit sich die Bratlinge später noch gut wenden lassen. Sie sollten auf der Unterseite eine stabile braune Kruste haben, bevor man sie wendet oder bewegt. Nur einmal wenden, dann fertig braten.

Jetzt informieren und kaufen