Süßlupinen-Bratlinge

Eiweissreiches-Suesslupinen-Schrot-Rezept-Bratlinge(12 Stück)

125 g Süßlupinen-Mehl oder -Schrot
250 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Ei
Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano
Öl zum Ausbraten

Süßlupinen-Mehl mit heißer Brühe aufkochen und handwarm abkühlen lassen. Geschälte und klein gehackte Zwiebel und Knoblauchzehe, Ei und Gewürze zufügen und mit den Händen gut vermengen. 12 kleine, flache Bratlinge formen und in heißem Öl von beiden Seiten anbraten lassen.
Zu einem frischen Salat servieren.  

Oder probieren Sie unsere praktische Bratlingsmischung mit Süßlupinen und Dinkel, mit der sich ganz leicht auch andere herzhafte Gerichte zaubern lassen - schnell und gesund!

Tipp:
Hervorragend lassen sich Gemüsereste vom Vortag wie Ratatouille einarbeiten. Die italienische Variante: 125 g gehackten Blattspinat und Rosinen nach Geschmack mit der Masse vermengen, dann braten. Die Bratlinge schmecken auch kalt am nächsten Tag gut.

Jetzt informieren und kaufen