Bio Walnuss-Öl – aus dem Périgord
 

11,90 € / 250 ml
(4,76 € / 100 ml)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Vorteilspreis nutzen
10,90 € / 250 ml (4,36 € / 100 ml)
Die Vorteilspreise gelten automatisch bei einer Bestellung ab 10 Artikeln in beliebiger Auswahl.
x
Sofort versandfertig. Lieferzeit (Deutschland): 1-3 Werktage
  • reich an Omega 3-Fettsäuren (10,6 % Alpha-Linolensäure)
  • aus ungerösteten Bio-Walnüssen, kaltgepresst
  • milder und nussiger Geschmack
  • ideal für Salate 

  • aus französischem Bio-Anbau
Gesund: Omega 3-Fettsäuren Walnuss-Öl gehört unter den pflanzlichen Ölen zu den großen... mehr

Gesund: Omega 3-Fettsäuren

Walnuss-Öl gehört unter den pflanzlichen Ölen zu den großen Omega 3-Lieferanten mit einem optimalen Omega 3- zu Omega 6-Verhältnis.

Insgesamt machen die mehrfach ungesättigten Fettsäuren über 70 Prozent aus.

Unter 40 Grad Celsius gepresst und nicht geröstet - so bleiben alle gesunden Nährstoffe im Öl erhalten.

Es lohnt sich also, Ihre Küche um ein wertvolles pflanzliches Öl zu bereichern!

Omegareiches Walnuss-Öl 
frisch geerntete Walnüsse im Korb

Périgord - die wohl besten Walnüsse

Für unser kaltgepresstes Öl verwenden wir Bio-Walnüsse aus dem Périgord, einer traditionsreichen Provinz in Frankreich.

Das Périgord gilt als Wiege der Walnuss. Schon seit 17.000 Jahren ist die Walnuss hier anzutreffen. Heute typisch für die Region sind die akkuraten langen Reihen kleiner Bäume mit runden Kronen.

Nur Öle dieser Region werden mit der kontrollierten Herkunftsbezeichnung AOP Huile de Noix du Périgord gekennzeichnet.

Zwischen Mitte September und Oktober platzen die grünen Fruchthüllen und die reifen Nüsse fallen zu Boden. Pro Baum können bis zu 50 kg Nüsse geerntet werden. Aus 2 kg geschälten Nüssen gewinnt man einen Liter Öl.

Nach der Ernte werden die Walnüsse gemahlen und schonend gepresst. Für die Herstellung unseres Walnuss-Öls werden die Nüsse bewusst nicht geröstet, um ihren vollen Wert zu erhalten und im Öl zu bewahren.

Reife Walnuss
Gut zu Salaten

Gesund und vielseitig

Walnuss-Öl eignet sich besonders für die kalte Küche: Kenner schätzen das Öl in Salatsoßen oder träufeln es vor dem Servieren auf Fisch, Suppen oder Gemüse wie Spargel - so kommt das Aroma perfekt zur Geltung. Pizza- oder Kuchenteig gibt es einen nussigen Geschmack.

Zum Dessert verfeinert Walnuss-Öl Joghurt mit Honig und Walnüssen oder Obstsalat. Probieren Sie es auch einmal zum Müsli!

Wegen seiner vielen ungesättigten Fettsäuren eignet sich das hochwertige kaltgepresste Walnuss-Öl nicht zum Braten.

100 ml Walnuss-Öl enthalten Energie 3690 kJ/898 kcal Fettdavon-> gesättigte... mehr

100 ml Walnuss-Öl enthalten

Energie 3690 kJ/898 kcal

Fett
davon
-> gesättigte Fettsäuren
-> einfach unges. Fettsäuren
-> mehrfach unges. Fettsäuren

99,6 g

9,3 g
18,4 g
71,9 g

Kohlenhydrate 0 g
Eiweiß 0,3 g

Salz

< 0,001 g

Omega 3-Fettsäure (Alpha-Linolensäure) 10,6 g

Zutaten: Öl aus kaltgepressten, ungerösteten Walnüssen1

1aus biologischer französischer Landwirtschaft, DE-ÖKO-013

Walnuss-Pizza mit Birnen und Gorgonzola Rezept ansehen » Walnuss-Brot Rezept ansehen »... mehr
Walnusspizza

Walnuss-Pizza mit Birnen und Gorgonzola

Rezept ansehen »
Walnuss-Brot

Walnuss-Brot

Rezept ansehen »
Walnussmuffins

Walnuss-Muffins

Rezept ansehen »
Feldsalat

Feldsalat mit Roter Bete und Walnüssen 

Rezept ansehen »
Ziegenfrischkäse mit Feige

Ziegenfrischkäse mit Feige und Walnuss

Rezept ansehen »