So gelingt es: Gesund alt werden

Älter werden wir alle, auf das "Wie" kommt es an. Und wie es gelingt, geistig jung, gesund und voller Elan zu bleiben, also „erfolgreich“ zu altern, lebt uns die Ärztin Dr. Marianne Koch vor. In ihrem neuen Buch schöpft sie aus eigenen Erfahrungen, gibt Rat und wertvolle Tipps.

Wir leben länger! Laut Statistik werden wir es auf deutlich mehr Jahre bringen als unsere Eltern und Großeltern.
Marianne Koch beleuchtet physiologische wie psychische Aspekte, die das Altern mit sich bringt. Sie geht auf das Selbstbewusstsein ein, auf Ernährung und Bewegung, auf lebenslanges Lernen, das Problem der Einsamkeit, den Umgang mit Verlusten und zeigt, wie wichtig es ist, die Lust am Neuen nicht zu verlieren.

Ein solchermaßen erfolgreiches Älterwerden gibt es allerdings nicht ganz umsonst. Da kommen Sie selber ins Spiel. Am Anfang steht die Frage: Konnte ich bisher nach meinen Begabungen und Wünschen leben? Oder kann ich mir jetzt einige Träume erfüllen, auch wenn ich mein Leben dafür etwas verändern muss?

Marianne Koch schöpft aus eigenen Erfahrungen, erzählt und gibt wertvolle Empfehlungen. Dr. Koch möchte davon überzeugen, dass das Altern, vor dem viele so große Angst haben, eine durchaus gute und anregende Zeit sein kann. Dazu gehört, wichtige Erkenntnisse der Forschung ins tägliche Leben zu übernehmen.

Die Tipps für ein gutes Altwerden der Schauspielerin und Ärztin stimmen positiv – nicht zuletzt, weil die inzwischen 91-jährige Autorin wirklich weiß, wovon sie spricht.

Aus dem Inhalt:

  • Ein neues Bild vom Älterwerden
  • Warum altern wir überhaupt? 
  • Stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein! 
  • „Sag mir, was du isst, und ich sage dir, wie alt du wirst“ 
  • Lebenslanges Lernen - muss das sein? 
  • Starkes Immunsystem, starke Knochen, Arthrose verhindern 
  •  Die schlimmste Alterskrankheit - Einsamkeit 

    Dieses Buch ist ein wichtiger Mutmacher. Es ist wirklich nie zu spät, noch mal etwas im Leben zugunsten eines gesunden Alterns zu ändern. Und es macht Jüngeren und Älteren Mut, an neuen Dingen in der Gesellschaft teilzuhaben.