Sodbrennen - Hilfreiche Tipps

Hilfe bei Sodbrennen

Sodbrennen und saures Aufstoßen entstehen, wenn Magensaft nach oben in die Speiseröhre steigt, die Schleimhaut reizt und mit Brennen und Schmerzen ausstrahlt. Dann ist schnelle Hilfe gefragt.

Nicht immer ist eine zu große Säureproduktion Schuld – hier können bestimmte Arzneimittel, sogenannte Protonenpumpenhemmer, helfen. Viel häufiger sind Ernährungsfehler und Stress die Auslöser:
Zu viel, zu hastig, zu fett oder süß, zu scharf oder salzig gegessen, und schon fängt es an, im Magen zu „brodeln“.

Alkohol und Schokolade verstärken die Symptome des Sodbrennens, indem sie den Druck des Schließmuskels der Speiseröhre mindern, so dass Magensäure aufsteigen kann. Eiweißreiche Mahlzeiten wirken sich günstiger aus als kohlenhydrat- oder fettreiche Speisen.
Essen Sie abends nicht zu spät und nicht zu große Mahlzeiten. Bei Neigung zu Sodbrennen spüren Sie die Folgen sonst beim Schlafengehen.

Verzichten Sie auf Fertigprodukte und -gerichte, die mit reizenden Farbstoffen, Geschmacksverstärkern und künstlichen Aromen hergestellt werden und kochen Sie möglichst selbst.

Sodbrennen kann auch die Folge eines Zwerchfellbruchs (Hiatus-Hernie) sein. Dabei wird der Schließmuskel zwischen Speiseröhre und Magen beeinträchtigt. Hiatus-Hernien treten mit zunehmendem Alter häufiger auf und werden meist medikamentös behandelt.

Sodbrennen

Wussten Sie,
…dass Tomaten, Kaffee, Zitrusfrüchte, Fruchtsäfte und Cola die Säure „locken“ und reizen? Verzichten Sie auch auf zuviel Pizza, Currywurst und Schokolade.

…dass Übergewicht den Magen samt Inhalt hochdrückt? Mit einer gesunden Ernährung und regelmäßiger Bewegung schmelzen überschüssige Pfunde dahin.

…dass man Sodbrennen wegtrinken kann? Kohlensäurefreie Mineralwässer, reich an Hydrogencarbonat, können die Beschwerden lindern.

…dass ein kleines Betthupferl mit Zucker und Fett den Schlaf nicht versüßt, sondern eher die Nachtruhe stört? Daher abends nur leichte Mahlzeiten essen, am besten einige Stunden vor dem Zubettgehen.

…dass viele unserer Kunden Minactiv® erfolgreich bei Sodbrennen einsetzen?

Probieren Sie es aus:

1 bis 2 Teelöffel Minactiv® - pflanzliche Mineralstoffe - in ein Glas Wasser einrühren. Während des Trinkens leicht schwenken, um das Pulver in der Schwebe zu halten.

Bild Feuer:  © irontrybex/Fotolia.com

 

Passende Artikel
Minactiv Minactiv® – basische Mineralstoffe aus Pflanzen
 
250 g (3,32  € / 100 g)
8,30  €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Vorteilspreis nutzen
7,30  € / 250 g (2,92  € / 100 g)
Die Vorteilspreise gelten automatisch bei einer Bestellung ab 10 Artikeln in beliebiger Auswahl.