Knochengesundheit: Aufgepasst bei veganer Ernährung

In Deutschland gibt es derzeit gut eine Millionen Menschen, die sich rein pflanzlich ernähren. Möglicherweise bekommen sie bei einer solchen Ernährung aber zu wenig Nährstoffe, die wichtig für gesunde Knochen sind.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ging deshalb in einer neuen Studie der Frage nach, wie sich die vegane Ernährung auf die Knochengesundheit auswirkt. Wissenschaftler um Dr. Juliane Menzel untersuchten bei 36 Veganern und 36 Mischköstlern deren Knochengesundheit mit Ultraschallmessungen am Fersenbein.

Dabei kamen sie zu dem Ergebnis, dass Veganer im Durchschnitt niedrigere Ultraschallwerte und damit eine geringere Knochengesundheit hatten als die Mischköstler.

Die Wissenschaftler bestimmten darüber hinaus noch Blut- und Urinparameter und hielten Alter, Rauchstatus, Bildung, Gewicht, körperliche Aktivität und Alkoholkonsum fest.

Auch wenn die Stichprobe vergleichsweise klein ist, deuten die Studienergebnisse auf eine geringere Knochengesundheit bei rein veganer Ernährung hin. Erst kürzlich zeigte eine Studie aus Großbritannien, dass Veganer häufiger unter Knochenbrüchen leiden.

Die Studie unterstreicht die Bedeutung des Mineralstoffs Calcium für die Knochenhärte und weist auch auf den Wert von Proteinen, Omega 3-Fettsäuren, Magnesium, Zink, Selen, Vitamin B6 und Vitamin D hin.

Wer sich also für eine vegane Ernährung entscheidet, sollte besonders auf eine ausreichende Calciumversorgung achten. Dunkelgrüne Gemüsearten wie Grünkohl und Brokkoli, Haselnüsse und Paranüsse, calciumreiche Mineralwässer (> 150 Milligramm Calcium pro Liter) zählen zu den besten Quellen.

MinactivDrei Pluspunkte für Minactiv® - pflanzliche Mineralstoffe

  • 380 mg Calcium* für eine knochenstarke Ernährung
  • Zink trägt zum normalen Säure-Basen-Stoffwechsel bei.
  • 9 g veganes Eiweiß* sowie Magnesium tragen zum Erhalt der Knochen bei.

*pro empfohlener Portion von 20 g Minactiv®

 

Nutrients 2021; online 21. Februar (www.mdpi.com/2072-6643/13/2/685/htm)

Bild: @Polina-Tankilevitch/Pexels.com