Gesund essen mit 20, 30, 50, 70 … darauf kommt’s jetzt an

20-30 Jahre: Gute Grundlagen für später legen

Mit etwa 25 Jahren ist der Körper auf seinem Höhepunkt: Alle Organe arbeiten perfekt. Danach beginnt der Alterungsprozess der Zellen, den wir aber – das ist die gute Nachricht – mit Sport, geistiger Aktivität und vor allem richtiger Ernährung aufhalten können.

Junge Menschen haben einen hohen Grundumsatz, d.h. ihr Körper verbraucht auch in Ruhe viele Kalorien. Deshalb verzeiht er in diesem Alter so einiges. Außerdem sind viele noch sportlich aktiv. Trotzdem: Spätestens mit 30 sollten wir unserem Körper viel Gemüse und Obst gönnen.

  • Versuchen Sie, möglichst oft frisch zu kochen! Wie wäre es mit einem Kochkurs? Es gibt auch online tolle Ideen. 


Kochen macht Spaß und ist gesundIm Alter von 30 Jahren haben wir die höchste Knochendichte erreicht, dann wird es weniger. Von starken Knochen profitieren wir im Alter am meisten. Daher sollte auf calciumhaltige Lebensmittel wie Brokkoli, Fenchel und Käse (Minactiv® - pflanzliche Mineralstoffe) für lang gesundbleibende Knochen geachtet werden. Das tut auch Muskeln und Bindegewebe gut.

Gerade junge Frauen leiden häufiger an Eisenmangel. Begegnen Sie dem durch Linsen, Hirse, Vollkornbrot und -müsli sowie pflanzliche Mineralstoffe wie in Minactiv®.

30-40 Jahre: Jetzt tobt das Leben …

Jetzt tobt das LebenIn diesem Abschnitt finden sich die höchsten Belastungen: Familie und Beruf fordern ihren Tribut und zehren an den Nerven. Versorgen Sie sich gut mit Folsäure und anderen B-Vitaminen, um allen Herausforderungen gut standhalten zu können.


40-50 Jahre: Stellen Sie die Weichen für eine gesunde Zukunft!

Sport tut gutDer Stoffwechsel wird langsamer. Wer jetzt noch über die Stränge schlägt, merkt es an Hüfte und Bauch – auch das Gläschen Wein.
Vor allem Männer müssen jetzt mehr für ein gesundes Herz sorgen: Fettarm aber vitaminreich essen, viel Bewegung an der frischen Luft, Stress reduzieren, ausreichend schlafen.


Wir profitieren nun besonders von

  • Obst, Beeren und Gemüse mit kräftigen Farben. Sie liefern viele zellschützende Antioxidantien.
  • Vollkorn statt Weißmehl (Brot, Nudeln, Reis) beugt der träger werdenden Verdauung vor.
  • Weniger Zucker und Süßes essen und aufs Gewicht achten, um das Diabetesrisiko zu begrenzen.


50-70 Jahre: Achten Sie auf Ihre Gesundheit!

Calcium ist wichtigJetzt gilt es besonders, Herz-Kreislauf-Risikofaktoren wie Bluthochdruck und Bauchfett in Schach zu halten.
Wer seine Ernährung vernachlässigt und sich zu wenig bewegt hat, muss mit erhöhtem Cholesterin und Diabetes rechnen.
Spätestens jetzt lohnt es sich, das Ruder herumzureißen!
Unterstützen Sie Ihren Blutzucker und sorgen Sie für gesunde Gefäße:

  • viel Gemüse
  • hochwertige Öle (Lein-, Hanf- und Walnuss-Öl) bzw. Fisch (Makrele, Lachs, Hering) mit vielen Omega 3-Fettsäuren
  • Vollkornprodukte
  • Vermeiden Sie zuckerreiche Limonaden und tierisches Fett.


Die Wechseljahre beschleunigen den Knochenabbau. Achten Sie besonders auf knochenstärkendes Calcium aus Joghurt oder Käse wie Emmentaler, Parmesan und Gouda. Eine calciumreiche pflanzliche Alternative ist Minactiv®.
Bewegung in der Sonne sowie Lachs, Hering oder Thunfisch liefern Vitamin D. Das wirkt sich positiv auf den Calcium-Haushalt aus.

70 plus: Nur nicht nachlassen!

Nun brauchen Sie zwar weniger Kalorien, nicht aber weniger Nährstoffe und Vitamine. Der Körper verwertet einzelne Vitamine (z.B. B12) und Mineralstoffe (z.B. Eisen) schlechter, besonders wenn Magenprobleme vorliegen.
Medikamente können den Appetit beeinträchtigen.
Ihr Arzt kann einen Mangel aufdecken, der mit einem zusätzlichen Plus an Vitaminen und Mineralstoffen behebbar ist – am besten aus natürlichen Lebensmitteln. Die Multivitamintablette ist die schlechtere Wahl.

Ballaststoffe
bringen einen trägen Darm in Schwung. Neben Vollkorn empfiehlt sich ProMend aktiv® als natürliche Verdauungshilfe. Achten Sie darauf, genügend zu trinken!

Auch an Proteinen sollte es mehr sein: Mindestens ein Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht ist wichtig, um – zusammen mit reichlich Bewegung – den Muskelabbau zu verzögern. Hülsenfrüchte wie Süßlupinen und Linsen, Hanfmehl, Fisch und Milchprodukte sind günstiger als Fleisch und Wurst.

Reichlich trinken
(auch wenn das Durstgefühl nachlässt) bleibt wichtig, um Körper und Geist fit zu halten.
Trinken Sie täglich mindestens 1,5 Liter.

Wenn mit zunehmendem Alter auch Geschmacksnerven und Appetit nachlassen, können vitaminreiche, gut gewürzte und ansprechend angerichtete Mahlzeiten einem Gewichtsverlust vorbeugen.

Gesund und abwechslungreich essenGanz schön viel Aufwand?
Es stimmt schon: Alt werden und dabei fit bleiben, das bekommen wir nicht geschenkt. Mit etwas Engagement – auch übers Essen hinaus – gelingt es aber, gesund und fit älter zu werden.
Dann liegt das biologische Alter oft weit unter dem, was im Pass steht. Nicht umsonst gilt: 80 ist das neue 60!

 

 


Bilder: @goodluz/stock.Adobe; Frau: @JustLife/shutterstock.com; Läufer: @Dominic Winkel/Pixabay; nachdenkliche Frau: @Y Photostudio /Shutterstock.com; Mann: @monkeybusiness/stock.Adobe; Salat: @DronG/iStock 

 

Passende Artikel
Panaktiv Panaktiv® – flüssige Bierhefe, reich an Vitamin B
 
500 ml (2,19 € / 100 ml)
10,95 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Vorteilspreis nutzen
9,55 € / 500 ml (1,91 € / 100 ml)
Die Vorteilspreise gelten automatisch bei einer Bestellung ab 10 Artikeln in beliebiger Auswahl.
Minactiv Minactiv® – basische Mineralstoffe aus Pflanzen
 
250 g (3,32 € / 100 g)
8,30 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Vorteilspreis nutzen
7,30 € / 250 g (2,92 € / 100 g)
Die Vorteilspreise gelten automatisch bei einer Bestellung ab 10 Artikeln in beliebiger Auswahl.
CereGran CereGran® - gekeimtes Bio Basis-Müsli
 
500 g (1,64 € / 100 g)
8,20 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Vorteilspreis nutzen
7,45 € / 500 g (1,49 € / 100 g)
Die Vorteilspreise gelten automatisch bei einer Bestellung ab 10 Artikeln in beliebiger Auswahl.